Leistungen der KoKoBe

Beratung

Koordinierung

  • Vernetzung und Weiterentwicklung der bestehenden Angebote: Veranstaltungskalender, Freizeitangebote initiieren, Zusammenarbeit mit anderen Trägern und Organisationen der Behindertenhilfe
  • Unterstützung von Angehörigen- und Selbsthilfegruppen:Kontakte herstellen zu Behörden, Vereinen, Institutionen zwecks Sensibilisierung, Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

  • Informationen über Kultur-, Freizeit- und Sportangebote in der Region
  • Veranstaltungen und Treffs: Veranstaltungskalender für die Region, Informationen über Urlaub, überregionale Angebote, Bildungsangebote für Angehörige
  • Herstellen von Kontakten zu Anbietern von Wohnhilfen für Menschen mit Behinderung

Beratung

  • bei persönlichen Zukunftsperspektiven: Wohnen, Arbeit, Freizeit, Partnerschaft
  • bei der Erarbeitung individuell passender Hilfeformen (Individuelle Hilfeplanung)
  • über gewünschte und realisierbare Wohnformen
  • bei hauswirtschaftlichen Fragen und anderen Problemen im Alltag: Was kann ich? Wo brauche ich Unterstützung? Was möchte ich noch lernen? Wer hilft mir?
  • in Behördenangelegenheiten: Grundsicherung, Persönliches Budget, Schwerbehindertenausweis, Pflegeversicherung
  • über Arbeitsmöglichkeiten oder andere tagesstrukturierende Maßnahmen
  • individuell
    persönlich
    unterliegt der Schweigepflicht
    kostenlos
Elterngesprächskreis

Elterngesprächskreis der KoKoBe in Geilenkirchen startet wieder - die nächsten Termine!
Ein Angebot für Eltern von erwachsen werdenden Kindern mit Behinderung.
Die nächsten Termine in 2020 sind jeweils Donnerstag von 18 bis 20 Uhr am
3.9.2020; 8.10.2020; 5.11.2020; 3.12.2020
Weitere Informationen bei der Anmeldung bei Adelheid Venghaus Tel. 02433-93 999 30.

Für die Treffen gibt es ein Hygienekonzept sowie entsprechende Maßnahmen.

 

Offene KoKoBe-Sprechstunden fallen aus

Bis auf weiteres finden die offenen Sprechstunden der KoKoBe in den Rathäusern, Werkstätten, der Kreisverwaltung und Rurtalschule nicht statt. Bei Beratungsbedarf nehmen Sie bitte telefonisch mit uns Kontakt auf. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Inklusive Projektgruppe

Inklusive Projektgruppe - eine gelungene Kooperation von KoKoBe und EUTB im Rahmen der Projektwoche des Städtischen Gymnasiums Hückelhoven zum Thema "Europa"

Im Gymnasium Hückelhoven fand vom 4.-7. Februar eine Projektwoche zum Thema Europa statt. Die Lehrerin und Koordinatorin Annelore Hecker hat nun, nach der Premiere im Jahr 2015, zum zweiten Mal den Weg für eine inklusive Projektgruppe bereitet. Das Arbeitsthema dieser Gruppe lautete "Pizza, Pisa, Primark … stell Dir vor, Du wirst wach und Europa ist weg!? Europa im Alltag".

Weiterlesen ...
KoKoBe-Infoveranstaltung

Absage der KoKoBe-Infoveranstaltung am 11.3.2020 zum Thema "Ich werde 18 - was ist jetzt wichtig für mich? Gesetzliche/rechtliche Betreuung"
Aus aktuellem Anlass findet die Infoveranstaltung am 11.3.2020 nicht statt und wird auf einen späteren Termin verschoben. Über diesen neuen Termin werden Sie rechtzeitig informiert. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

"Ich werde 18 - was ist jetzt wichtig für mich?"

- Informationen zur rechtlichen / gesetzlichen Betreuung -

am Mittwoch, den 11.3.2020 um 20 Uhr im Lehrerzimmer der Rurtalschule, Parkstr. 23, 52525 Heinsberg-Oberbruch.
Die Veranstaltung richtet sich an Eltern von erwachsen werdenden Kindern mit Behinderung und betroffene Jugendliche sowie alle Interessierten. Mit der Volljährigkeit und dem Wechsel ins Berufsleben kommt es zu Veränderungen, die zahlreiche Fragen aufwerfen, zum Beispiel zum Thema rechtliche / gesetzliche Betreuung. Zu diesem Thema referieren Frau Dr. Daniela Scholz, Betreuungsrichterin am Amtsgericht Geilenkirchen, Herr Fred Rongen, Berufsbetreuer und Frau Rita Moll von der Betreuungsstelle der Kreisverwaltung Heinsberg.
Anmeldungen bitte bis zum 5.3.2020 bei der KoKoBe Kreis Heinsberg, Adelheid Venghaus Tel. 02433-93 999 30.

 

Informationsabend

Der Informationsabend „Unterstützungsangebote beim Wohnen für Menschen mit Behinderungen nach BTHG“

in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine des Kreises Heinsberg und der VHS findet statt:

am Donnerstag, 04.07.2019, um 19.30 Uhr

in der Wegberger Mühle, Rathausplatz 21, 41844 Wegberg,

Referent KoKoBe Kreis Heinsberg

Informationen zu den wesentlichen Änderungen in der Eingliederungshilfe durch das BTHG Bundesteilhabegesetz.

HINWEIS!
Um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern, nutzen wir ausschließlich Session-Cookies. Daten Ihres Besuches werden nicht gespeichert oder weitergegeben.
Sofern Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.