Inklusions-Woche 2021 Infostände in Erkelenz und Wegberg erfolgreich nachgeholt

Mühlenmarkt Wegberg 2021| Simon Jansen und Beate Junk (EUTB), in der Mitte Adelheid Venghaus (KoKoBe)Inklusions-Woche 2021 Infostände „Deine Stimme für Inklusion – mach mit“ in Erkelenz und Wegberg:

Die geplanten Infostände auf dem Wochenmarkt in Erkelenz und dem Mühlenmarkt in Wegberg wurden jetzt gemeinsam von den Mitarbeiterinnen der KoKoBe in Kooperation mit der EUTB® nachträglich durchgeführt. Dabei waren die Marktbesucher zum Mitmachen aufgefordert und konnten ihre Stadt hinsichtlich der Barrierefreiheit auf Bannern und mit speziell angefertigten Postkarten bewerten.

Neben den allgemeinen Hindernissen, wie Kopfsteinpflaster oder fehlende Bordsteinabsenkungen, wurde besonders häufig in Erkelenz der Zugang zur Post genannt, welcher seit Jahren nicht barrierefrei sei. „Dieser Zustand wird von vielen Betroffenen als sehr belastend und wenig wertschätzend empfunden“, stellten die Berater*innen in vielen Gesprächen fest.

Wochenmarkt in Erkelenz 2021| Beate Junk (EUTB), Denise Lison (KoKoBe) und Alexa van Wijk (KoKoBe Peer-Beraterin) mit Blindenführhündin JanaEin weiterer häufig genannter Punkt ist der fehlende barrierefreie und bezahlbare Wohnraum. Viele, vor allem ältere, Menschen berichteten von großen Schwierigkeiten eine angemessene Wohnung zu finden oder im Alter zu behalten.

In Wegberg wurde zusätzlich zu den allgemeinen Themen, häufig der Zugang zur Burg genannt, welcher nicht barrierefrei sei. Aktuell würden dort auch Veranstaltungen für Senioren stattfinden. Von diesem Angebot seien alle Menschen, die auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, von vorneherein ausgeschlossen. Die Ergebnisse der Befragungen werden mit dem Ziel der Verbesserung weitergeleitet an die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung sowie die Lokalen Teilhabekreise.

Beate Junk und Stephanie Bey (EUTB)Die Mitarbeiter*innen der Beratungsstellen möchten durch diese Aktion die Besucher für die Belange von Menschen mit Behinderung sensibilisieren und auf Barrieren aufmerksam machen. Gerade in der aktuellen Situation sind Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen, chronischen oder psychischen Erkrankungen stärker und in besonderem Ausmaß von der Pandemie und ihren Auswirkungen betroffen.

Neuer KoKoBe-Flyer ab sofort erhältlich

Ab sofort gibt es den neuen Flyer der KoKoBe Kreis Heinsberg mit allen aktuellen Kontaktdaten und Informationen zu den Angeboten der KoKoBe, z. B. Peer-Beratung und Sprechzeiten im Kreis Heinsberg.

Den Flyer gibt es auf der Homepage und in den Beratungsstellen in Hückelhoven und Oberbruch natürlich auch in gedruckter Form. Bei Interesse an Papier-Flyer bitte in den Beratungsstellen unter 02452 – 1557105 oder 02433 – 9399930 melden.

Hier finden Sie unser aktuelles Faltblatt ... [PDF]

Gründung des Lokalen Teilhabe-Kreises Waldfeucht am 21.6.2022

Poster Ltk Waldfreucht

Biker & Triker Festival der Begegnung

 Vom 10.-12. Juni 2022 findet in Wassenberg das 20. Biker & Triker Festival der Begegnung statt.

IMG 4189

Weiterlesen ...
Gründungstreffen des Lokalen Teilhabe-Kreises Wassenberg

Gründungstreffen des Lokalen Teilhabe-Kreises Wassenberg am 24.5.2022:

Anmeldungen sind noch möglich!

Wasssenberg

Denise Lison
Parkstraße 22a
52525 Heinsberg
Tel.: +49 (0)2452 1557105
E-Mail: d.lison@kokobe-hs.de
www.kokobe-hs.de

Christina Hostenbach
Jülicher Str. 13
41836 Hückelhoven
Tel.: +49 (0)2433 93999 30
Email:  c.hostenbach@kokobe-hs.de
www.kokobe-hs.de

Informationsabend der KoKoBe über Rechtliche Betreuung

Die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) Kreis Heinsberg für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen bietet den zweiten Informationsabend der Reihe „Ich werde 18 - was ist jetzt wichtig für mich?“ zum Thema rechtliche Betreuung in der Rurtal-Schule in Heinsberg-Oberbruch an.

Weiterlesen ...
Wir benutzen Cookies
HINWEIS!
Um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern, nutzen wir ausschließlich Session-Cookies. Daten Ihres Besuches werden nicht gespeichert oder weitergegeben.
Sofern Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.