Sprechzeiten der KoKoBe Kreis Heinsberg

Stabübergabe1

Bereits seit vielen Jahren bietet die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) Kreis Heinsberg in mehreren Rathäusern und Stadtverwaltungen im Kreis Heinsberg Sprechzeiten an. „Wir verstehen dies als Serviceangebot für die Ratsuchenden, da die Strecken zu unseren Beratungsstellen im Kreis Heinsberg teilweise doch lang sein können“ erläutert Denise Lison, Beraterin der KoKoBe.

Diese Sprechzeiten fanden bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie und damit verbundenen Kontaktbeschränkungen einmal monatlich statt. Adelheid Venghaus, ebenfalls Beraterin der KoKoBe im Kreis Heinsberg, ergänzt: „Das Besondere an den Sprechstunden war, dass Ratsuchende auch ohne vorherige Anmeldung ganz niedrigschwellig unser Beratungsangebot aufsuchen konnten.

“ Nun ist es den Beraterinnen der KoKoBe gelungen, das Angebot der Sprechzeiten unter Einhaltung der jeweiligen Zugangsvoraussetzungen zu den Rathäusern und Stadtverwaltungen wieder zu aktivieren. „Wir freuen uns auf viele Ratsuchende, die unser offenes Sprechzeitenangebot im neuen Jahr wieder nutzen möchten“ so Christina Hostenbach, die ab Januar die Nachfolge von Adelheid Venghaus in der KoKoBe antreten wird. Interessierte, die die Sprechzeit im Rathaus Wegberg nutzen möchten, werden zwingend um telefonische Anmeldung in der KoKoBe gebeten bei:

Denise Lison (Tel.: 02452 – 1557105 und d.lison@kokobe-hs.de) oder

Christina Hostenbach (Tel.: 02433 – 93 999 30 und c.hostenbach@kokobe-hs.de).

Die Beratungsräume sind barrierefrei erreichbar.

Rathaus
Geilenkirchen

Markt 9

52525 Geilenkirchen

Raum 101

1. Mittwoch im Monat
(außer in den Ferien)

9:00 – 10:00 Uhr

Kreisverwaltung
Heinsberg

Valkenburger Str. 45

52525 Heinsberg

Raum 139

1. Donnerstag im Monat
(außer in den Ferien)

14:00 – 15:00 Uhr

Ab Februar 2022!

Stadtverwaltung
Erkelenz

Johannismarkt 17

41812 Erkelenz

Raum 104

2. Dienstag im Monat
(außer in den Ferien)

14:00 – 15:00 Uhr

Nur mit vorheriger
Anmeldung!

Rathaus
Wegberg

Rathausplatz 25

41844 Wegberg

Raum 413

2. Donnerstag im Monat

13:30 – 14:30 Uhr

Die KoKoBe Kreis Heinsberg ist ein Beratungsangebot für Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderungen, deren Angehörige, Bezugspersonen und Fachkräfte. Die Beratung ist unabhängig und kostenfrei. Die KoKoBe berät zu Fragen bei den Themen Wohnhilfen, Freizeit und soziale Kontakte. Finanziert wird sie vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Im Kreis Heinsberg wird die KoKoBe im Verbund getragen vom Lebenshilfe Heinsberg e.V. und der Katharina Kasper ViaNobis GmbH. Weitere Informationen: www.kokobe-hs.de

Gründungstreffen des Lokalen Teilhabe-Kreises Wassenberg

Gründungstreffen des Lokalen Teilhabe-Kreises Wassenberg am 24.5.2022:

Anmeldungen sind noch möglich!

Wasssenberg

Denise Lison
Parkstraße 22a
52525 Heinsberg
Tel.: +49 (0)2452 1557105
E-Mail: d.lison@kokobe-hs.de
www.kokobe-hs.de

Christina Hostenbach
Jülicher Str. 13
41836 Hückelhoven
Tel.: +49 (0)2433 93999 30
Email:  c.hostenbach@kokobe-hs.de
www.kokobe-hs.de

Informationsabend der KoKoBe über Rechtliche Betreuung

Die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) Kreis Heinsberg für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen bietet den zweiten Informationsabend der Reihe „Ich werde 18 - was ist jetzt wichtig für mich?“ zum Thema rechtliche Betreuung in der Rurtal-Schule in Heinsberg-Oberbruch an.

Weiterlesen ...
Am 5. Mai heißt es: „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Der Lokale Teilhabe- Kreis lädt in Erkelenz dazu ein, sich für eine inklusive Gesellschaft und Barrierefreiheit stark zu machen.

Foto: Robin LischkaZum 30. Mal finden 2022 rund um den 5. Mai bundesweit Aktionen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich beim Thema Inklusion zwar schon viel getan, aber in vielen Teilbereichen gibt es nach wie vor großen Handlungsbedarf.

Weiterlesen ...
Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Peer Beratung KoKoBe LogoAnlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5.5. weist die KoKoBe Kreis Heinsberg auf das besondere Angebot der Peer Beratung hin – Einführung eines gemeinsamen LogosSeit Ende 2004 berät die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) Menschen mit einer geistigen und/oder mehrfachen Behinderung zu allen Themen der Selbstständigkeit, des Wohnens oder der Freizeitgestaltung.

Weiterlesen ...
KoKoBe vermittelt wissenswerte Infos über das Thema Grundsicherung

Kreis Heinsberg.

Die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen bietet eine Informationsveranstaltung zum Thema „Ich werde 18-was ist jetzt wichtig für mich?“ an. Es geht um Grundsicherung.

Weiterlesen ...
Wir benutzen Cookies
HINWEIS!
Um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern, nutzen wir ausschließlich Session-Cookies. Daten Ihres Besuches werden nicht gespeichert oder weitergegeben.
Sofern Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.