PRESSEMITTEILUNG

Tag der Offenen Tür in der KoKoBe Kreis Heinsberg am 3. Mai 2017

Heinsberg:

Am 3. Mai lud die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle für den Kreis Heinsberg (KoKoBe) im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung zu einem Tag der Offenen Tür in die neuen Räumlichkeiten der KoKoBe an der Apfelstraße 33a ein.

Weiterlesen ...
Türöffner für die Teilhabe am Leben:

KoKoBe jetzt auch in Heinsberg

Heinsberg, 27.März 2017:

Die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung (KoKoBe) hat eine weitere Adresse im Kreis Heinsberg: Seit dem 1. Februar haben die Mitarbeiterinnen der KoKoBe in ihrem neuen Büro an der Apfelstraße 33a in Heinsberg ihre Arbeit aufgenommen.

Weiterlesen ...
KoKoBe-Wohnmesse 2017

2017 03 15 Plakat A3 KoKoBe WM

Die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle Kreis Heinsberg (KoKoBe) veranstaltet am Samstag, den 6.5.2017 die zweite KoKoBe-Wohnmesse für den Kreis Heinsberg.

Weiterlesen ...
Weiteres KoKoBe-Büro

Apfelstraße in Heinsberg

Weiteres KoKoBe-Büro in der Apfelstraße in Heinsberg geht an den Start!
Noch mehr Service und Bürgernähe möchte die KoKoBe Kreis Heinsberg mit einer weiteren Anlaufstelle für die Beratung bieten.
Ab sofort ist das Büro in der Apfelstr. 33 a in Heinsberg besetzt, siehe Kontaktdaten unter Kontakt zur KoKoBe.

Hier erwartet Sie:

Sonja Jütten
Apfelstr. 33 a
52525 Heinsberg
Telefon: 02452 – 86 09 790

 

Leichte Sprache

Informationen zum BTHG

Informationen zum BTHG in Leichter Sprache http://www.bmas.de/DE/Leichte-Sprache/einzelheiten-zum-bundesteilhabegesetz/einzelheiten-zum-bundesteilhabegesetz-artikel.html