Wohnen heißt zu Hause sein ...

WohnenWir möchten Sie bei Ihrer Suche nach der passenden Wohnform unterstützen. Wichtig ist uns, dass Sie sich wohl und sicher fühlen.
Wir besprechen mit Ihnen:

  1. Welche Wohnform passt zu mir? Man kann alleine wohnen oder in einer Gruppe, mit seinem Freund oder seiner Freundin.
  2. Wie wird das alles bezahlt?
  3. Was muß ich dafür machen?
  4. Was ist der individuelle Hilfeplan?

Beim individuellen Hilfeplan wird die Hilfe, die jemand benötigt, beschrieben. Dafür wird ein Gespräch, ähnlich wie ein Interview, geführt und alles was Ihnen wichtig ist, wird aufgeschrieben. Das wird gemacht, damit der Mensch mit Behinderung die Hilfe bekommt, die er haben möchte und die er braucht.

 

Bürgerversammlung in Übach-Palenberg

Bürgerversammlung in Übach-Palenberg zum Thema Lokale Teilhabekreise – Einladung an alle Menschen mit und ohne Behinderung

Die Einladung finden Sie hier.

 Buergerversammlung

Höhere Regelbedarfe in der Grundsicherung und Sozialhilfe ab 1.1.2019

 

Zum 1.1.2019 werden die Regelbedarfsstufen der Grundsicherung und Sozialhilfe erhöht auf 424€ monatlich für Erwachsene. Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2018/hoehere-regelbedarfe-in-der-grundsicherung-und-sozialhilfe.html?cms_et_sub=20.09.2018_%2F2018%2Fhoehere-regelbedarfe-in-der-grundsicherung-und-sozialhilfe.html&cms_et_lid=20&cms_et_cid=2

 

 

Fotowettbewerb!

KoKoBe bittet um Einsendungen
für die Titelseiten:

"Es ist höchste Zeit für einen neuen Fotowettbewerb", so Adelheid Venghaus, Mitarbeiterin der KoKoBe.

Denn vier Jahre sind seit dem letzten Fotowettbewerb vergangen, bei dem Bürger aus dem Kreis Heinsberg aufgerufen waren, Fotos für die Titelseiten des Veranstaltungskalenders der KoKoBe "Gemeinsam" einzusenden. Aufgrund der sehr guten Beteiligung vor einigen Jahren, möchte die KoKoBe den Fotowettbewerb fortsetzen. Denn mittlerweile ist der Vorrat an Fotos aufgebraucht und die KoKoBe ruft erneut zur Einsendung von Fotos auf. Denise Lison von der KoKoBe: "Sehr passend zu den über das Jahr erscheinenden vier Ausgaben des Kalenders, wären Fotos mit jahreszeitlichem Bezug". Auch Fotos mit lokalem Wiedererkennungswert aus dem Kreis Heinsberg sind gerne gesehen. Darüber hinaus freuen sich die Mitarbeiterinnen der KoKoBe über Fotos zum Thema Inklusion, d.h. auf denen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam aktiv sind. Natürlich gibt es, wie bei jedem Wettbewerb, attraktive Preise zu gewinnen für die besten Fotos, die es auf die Titelseiten des Veranstaltungskalenders der KoKoBe schaffen.

Der Einsendeschluss für die Fotos ist
der 1. Oktober 2018.

 

Einladung zum Fotoshooting

Einladung zum Fotoshooting für Familien mit Kindern mit Down Syndrom

Ausstellung

Glück kennt keine Behinderung

Fotoausstellung vom
08. Dezember 2017 bis 19. Januar 2018
im oberen Foyer des Neuen Rathauses,
Große Rurstr. 17 in Jülich
In ihrer Ausstellung zeigt die Fotografin Jenny Klestil lebensfrohe Bilder von Kindern & Jugendlichen mit Down-Syndrom. Die Ausstellung wird eröffnet am 8.12.17 um 17:30 Uhr anlässlich des 35-jährigen Bestehens des Arbeitskreises für ein inklusives Jülich (AKI). Familien mit Kindern mit dem Extra-Chromosom können sich vorher
von 14:30 – 16 Uhr fotografieren lassen.
Anmeldung zum Fotoshooting mit E-Mail an:
klestil@glueckkenntkeinebehinderung.de
Informationen zur Ausstellung: Amt für Familie, Generationen & Integration, Tel.: 0 24 61 63 239

 

Gemeinsam Sport in Heinsberg

KoKoBe-Veranstaltungshinweis

plk Gemeinsam Sport Teilhabekreis HS A5 WEB

 

HINWEIS!
Um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern, nutzen wir ausschließlich Session-Cookies. Daten Ihres Besuches werden nicht gespeichert oder weitergegeben.
Sofern Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen