Wohnen heißt zu Hause sein ...

WohnenWir möchten Sie bei Ihrer Suche nach der passenden Wohnform unterstützen. Wichtig ist uns, dass Sie sich wohl und sicher fühlen.
Wir besprechen mit Ihnen:

  1. Welche Wohnform passt zu mir? Man kann alleine wohnen oder in einer Gruppe, mit seinem Freund oder seiner Freundin.
  2. Wie wird das alles bezahlt?
  3. Was muß ich dafür machen?
  4. Was ist der individuelle Hilfeplan?

Beim individuellen Hilfeplan wird die Hilfe, die jemand benötigt, beschrieben. Dafür wird ein Gespräch, ähnlich wie ein Interview, geführt und alles was Ihnen wichtig ist, wird aufgeschrieben. Das wird gemacht, damit der Mensch mit Behinderung die Hilfe bekommt, die er haben möchte und die er braucht.

 

Gemeinsam Sport in Heinsberg

KoKoBe-Veranstaltungshinweis

plk Gemeinsam Sport Teilhabekreis HS A5 WEB

 

Tipps für Ihre Sicherheit

Die Polizei Hamburg hat ein Heft in Leichter Sprache gemacht.
Das Heft heißt: Tipps für Ihre Sicherheit.
In dem Heft steht: Wie Sie sich und anderen helfen können.

Das Heft finden Sie hier:

https://www.lebenshilfe.de/de/leichte-sprache/freizeit/Downloads/ihre-sicherheit-do.pdf

Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung mit Menschen mit Lernschwierigkeiten

Projekt GESUND

Menschen mit Lernschwierigkeiten werden bis zu dreimal häufiger krank als Menschen ohne Behinderungen – oft mit schwerem Verlauf und längerer Krankheitsdauer. Um ihre Gesundheitschancen zu erhöhen, haben der vdek und die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin eine Broschüre zur Gesundheitsförderung mit ergänzendem Online-Lernmaterial herausgegeben. Weitere Infos unter

https://www.vdek.com/vertragspartner/Praevention/projektgesund.html

Bundestagswahl 2017

Informationen in Leichter Sprache
Am 24.9.2017 ist Bundestagswahl.
Die Zeitung taz berichtet über die Bundestagswahl.
Auch in Leichter Sprache.
Die Berichte finden Sie hier:
http://taz.de/Politik/Leichte-Sprache/!p5097/

PRESSEMITTEILUNG

Tag der Offenen Tür in der KoKoBe Kreis Heinsberg am 3. Mai 2017

Heinsberg:

Am 3. Mai lud die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle für den Kreis Heinsberg (KoKoBe) im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung zu einem Tag der Offenen Tür in die neuen Räumlichkeiten der KoKoBe an der Apfelstraße 33a ein.

Weiterlesen ...